• Deutsch
    • Niederländisch
    • Englisch
    • Französisch

Zwei Bambusrivalen schliessen sich zusammen und starten Undiemeister. Wie ist es dazu gekommen?

Undiemeister bekommt oft die Frage, wie es möglich ist, dass zwei ehemalige Bambus-Konkurrenten aus der Unterwäsche-Industrie begonnen haben, zusammenzuarbeiten. Deshalb ist es höchste Zeit für eine Erklärung, aber zuerst ein Stück Geschichte und etwas Hintergrund. Das ist eine ziemlich spannende Geschichte!

Im Jahr 2011 entschied Rik Vegter (ehemaliger Rechtsanwalt), dass es schön wäre, mit materiellen Produkten „etwas zu tun“, anstatt mit immaterieller Rechtsberatung zu arbeiten. Etwas, das man halten kann, etwas Greifbares. Zusammen mit seinem Bruder, der zu dieser Zeit bereits Internet-Unternehmer war, machte er eine Liste mit Kriterien, die diese Produkte erfüllen sollten. An erster Stelle stand die Langlebigkeit, unmittelbar gefolgt von der Qualität. Und ein Produkt, das immer gebraucht wird, also einen grossen Markt brauchen würde. Bambustextilien, denen Rik schon einmal in China begegnet war, dominierten damals alles.

Sie stimmten überein, und ohne dass es irgendeiner Art von wirklicher Marktkenntnis bestand, aber mit viel Enthusiasmus wurde Greendaddy ins Leben gerufen. Auch ohne jede Form von Kapital und ohne Inventar, aber mit viel Herzblut. Das Inventar wurde mit dem Geld von Bestellungen gekauft. Die Kunden mussten eine Weile warten, aber sie dachten nicht, dass das überhaupt ein Problem sei. Nach zwei Jahren wurde Geld benötigt, um das Geschäft weiterzuführen, und in Rekordzeit wurde das Geld durch Crowdfunding aufgebracht.

Während Rik, der in der Zwischenzeit seinen Bruder ausgekauft hatte, noch als Pionier damit beschäftigt war, die Verbraucher von allen Vorteilen des Bambus zu überzeugen, wurden von neuen Unternehmern Pläne geschmiedet, der Bambus-Initiative zu folgen. Eines dieser Unternehmen war Bamigo.

Bamigo war auf der Suche nach einem Unternehmer mit Mumm, E-Commerce-Kenntnissen und Erfahrung, um das Unternehmen als CEO zu etablieren. Das Unternehmen musste von jemandem gegründet werden, der keine Angst davor hatte, sich die Hände schmutzig zu machen, und der als echter Unternehmer bei Null anfangen konnte. Jeroen, der bereits seine Fähigkeit unter Beweis gestellt hatte, ein Unternehmen in kurzer Zeit schnell zu vergrössern, war der ideale Kandidat. Und so kam es dazu.

Rik freute sich schon damals, dass neue Anbieter wie Bamigo auf den Markt drängten, denn nun wurden Bambustextilien zu einem echten Markt. Mit echtem Wettbewerb und allem, was dazugehört. Es war daher unvermeidlich, dass sich die Wege der beiden früher oder später kreuzen würden. Der eine hatte den Markt, der andere wollte ihn. Damals gab es manchmal harte Gespräche zwischen den beiden. Der Wettbewerb wurde immer härter und härter, was man vielleicht nicht von Menschen erwartet, die die Ideale des anderen teilen. Und in der Zwischenzeit haben sich mehr Konkurrenten gemeldet. In der Tat hatte nur Google von der Situation profitiert. Der Boom der damaligen TV-Werbung ist niemandem entgangen.

Vorspulen bis 2019. Jeroen Adriaans verliess Bamigo im Sommer 2018 auf der Suche nach einer neuen Herausforderung. Jeroens erstes Kind war auf dem Weg, und dann werden andere Dinge wichtig. Darüber hinaus wurde Jeroen zunehmend skeptisch, ob Bambus, und insbesondere Bambusviskose, wirklich so nachhaltig war.

Dieser Zweifel war auch Rik Vegter aufgefallen. Obwohl Bambus im Vergleich zu traditioneller Baumwolle ein guter Schritt nach vorn war, könnten wir es jetzt besser machen. Sowohl in der Qualität als auch in der Haltbarkeit. Rik wollte diesen Schritt gehen, mit einem neuen Stoff und einer neuen Marke. Weiter zu 2.0. Und wer könnte eine neue Marke besser vermarkten als Jeroen? Also nahm Rik Kontakt auf (zum Erstaunen von Jeroen Adriaans), und die Gespräche zwischen den beiden liefen für beide Seiten gut. Der Rest ist, wie man so schön sagt, Geschichte.

Die beiden ehemaligen Rivalen schlossen sich zusammen, und Undiemeister war geboren. Jeroen als angetriebener Fackelträger und Rik als erfahrener Pionier ergänzen sich perfekt und vereinen mit fast 20 Jahren Erfahrung auf dem Markt für hochwertige und nachhaltige Textilien geballtes Wissen. Eine bessere Kombination ist fast unvorstellbar.

Es sieht so aus, als wäre dies tatsächlich ein himmlisches Spiel, aber ist es das? Jeroen und Rik teilen die gleiche Leidenschaft für Unternehmertum, Nachhaltigkeit und höchste Qualität. Beide glauben an bessere und nachhaltige Produkte, ohne Abstriche zu machen. Tatsächlich hat Undiemeister mit Mellowood® gerade einen Stoff in die Hände bekommen, der die Messlatte wieder höher legt, sowohl in Bezug auf Qualität als auch Haltbarkeit, mit grossen Vorteilen gegenüber Bambus.

Für alle, die sich gefragt haben, wie es möglich ist, dass Rivalen zusammenarbeiten können, ist die Antwort also einfacher, als Sie denken. Die Egos beiseite legen und sich in einem gemeinsamen Ziel und einer gemeinsamen Leidenschaft wiederfinden.

So einfach kann es wirklich sein!

Bart
Underwäsche 3.0!
Weiterlesen
Ultraweiche und bequeme Unterwäsche. Und verantwortungsbewusst produziert. Fantastisch!
Ad
Undiemeister schlägt den Bambus
Weiterlesen
Man vergisst fast, sie zum Waschen auszuziehen, sie sind so bequem
M van Geet
Happy mit Undiemeister!
Weiterlesen
Gute Informationen. Schneller Service und exakte Lieferung. Die Unterwäsche sitzt und fühlt sich perfekt an. Ich bin zufrieden damit.
Paul van weerdenburg
Teurer aber gut
Weiterlesen
Ausgezeichnete Qualität
Teuerer, aber wenn etwas schief geht, wird es gut gelöst
Beste Shirts
Haben alles versucht
J.T.J. Bartels
Wunderschöne Boxershorts
Weiterlesen
Wunderschöne Boxershorts. Gute Qualität. Gute Passform. Lieferung wie versprochen. Sehr zufrieden.
Paul de Kleijn
Ich habe bisher gute Erfahrungen mit Undiemeister gemacht
Weiterlesen
Ich habe bisher gute Erfahrungen mit Undiemeister gemacht. Nachdem ich die falsche Grösse bestellte, die Artikel zurückgeschickt und der Betrag innerhalb einer Woche gutgeschrieben wurde, erhalten Sie ebenfalls innerhalb eines Tages eine Rückantwort per E-Mail.
Janny Stappers
Wunderbares Material
Weiterlesen
Wunderschönes Material, sieht schön und bequem aus. Ich selbst trage sie nicht, aber mein Mann hat bestätigt, dass die Shorts und Shirts wunderbar zu tragen sind.
Guter, schneller Service ebenso!
Voriger
Nächster

Abonnieren Sie den Meister-Newsletter

Seien Sie der Erste, der von neuesten Produkten und Entwicklungen bei Undiemeister erfährt!

© 2021 Undiemeister® | Powered by E-Expansion | Premium Mellowood® underwear | Privacy policy | Geschäftsbedingungenpolicy | Datenschutz-Richtlinie | Impressum